Referenten 2019

Carolin Wienrich ist Juniorprofessorin für Mensch-Technik-Systeme an der Universität Würzburg. Die Diplompsychologin promovierte an der TU-Berlin. Ihr Forschungsinteresse gilt der Interaktion zwischen Mensch und Technik. Dabei beschäftigt sie sich mit der Frage, wie die kognitive, emotionale und soziale Beschaffenheit des Menschen die Entwicklung von Technik beeinflusst sowie wie die Nutzung von Technik auf kognitiver, emotionaler, konativer und sozialer Ebene zurückwirkt. Im Fokus stehen interaktive und immersive Techniken wie virtuelle und angereicherte Realitäten sowie Schnittstellen künstlicher Intelligenz wie z.B. Sprachassistenzsysteme.

Carolin Wienrich eröffnet und moderiert den WUD 19 in Würzburg.

Jo & Bianca von jo's büro

Wir sind Bianca und Jo von jo’s büro für Gestaltung & Kommunikation – aus Leidenschaft Designer, und mit viel Herz für die richtige Story. 

Das Designbüro erarbeitet täglich die unterschiedlichsten visuellen Lösungen in den Bereichen Marken-, Print-, Screen- und Raumgestaltung. Um diese Lösungen immer für die Zielgruppe und den Verwendungszweck bestmöglich auszurichten, haben wir in den letzten Jahren verschiedene Methoden zusammengestellt.

Bianca & Jo bieten einen Workshop zum User Centered Design Prozess an.

Daniel Lenhart

eResearch Technology

Daniel Lenhart ist Scrum Master und Teil des UI/UX-Teams bei der Firma eResearch Technology (ERT) in Estenfeld. ERT als Daten- und Technologiefirma minimiert Risiken und erleichtert die Zulassung neuer Produkte und Medikamente als wichtiger Partner der Pharmafirmen. Mit einem Abschluss in der Biologie ist für Daniel Lenhart die agile Entwicklung von guter User Experience nicht nur im Bereich klinischer Studien ein zentraler Punkt. Er war eines der zentralen Mitglieder, welche den StyleGuide zu einer “Designsystem”-Bibliothek als Basis für ein vereinheitlichtes UI/UX-Design der Software für ERT entwickelten. Um dieses Wissen weiter zu verbreiten, tritt er regelmäßig als Speaker für agile und UI/UX Themen auf.

Daniel Lenhart hält den Vortrag „Der Weg zu einem lebendigen UI/UX StyleGuide“.

Katrin Bertschy und Steffen Hartmann

Mayflower

Steffen Hartmann ist schwerpunktmäßig als Product Owner und Scrum Master tätig, Katrin Bertschy als Developer. Das Thema UX treiben beide bei Mayflower GmbH seit gut 5 Jahren und integrieren es, wo immer möglich, in ihre tägliche Arbeit beim Kunden.

Katrin Bertschy und Steffen Hartmann bieten den Workshop „Prototyping the Future“ an.

Christian Rudolph

HMI-Project

Christian Rudolph hat in Würzburg Kommunikationsdesign studiert und war von 2002 bis 2011 zunächst als selbstständiger Webdesigner im Raum Würzburg und Frankfurt tätig. Gemeinsam mit Markus Buberl gründete er 2011 HMI Project – ein Designbüro, das sich auf die Entwicklung industrieller Human Machine Interfaces spezialisiert hat. In seiner Tätigkeit als zertifizierter Usability Engineer (Fraunhofer), Kreativdirektor und Geschäftsführer von HMI Project hat Christian Rudolph Einblick in zahlreiche Teilbereiche der HMI Entwicklung.

Christian Rudolph hält den Vortrag „Usability und Webtechnologie in der Industrie“.

Prof. Dr. Nicholas Müller

FH Würzburg-Schweinfurth

Prof. Dr. Nicholas Müller promovierte 2010 im Fach Medienkommunikation und arbeitete im Anschluss bei Accenture als Berater für Trainingsentwicklung und social collaborative learning. 2016 habilitierte Nicholas Müller am Institut für Medienforschung der TU Chemnitz. Während dieser Zeit beschäftigte er sich vorrangig mit den Themen Suspense-Forschung, Emotionsmodellierung sowie neuen Formen der Mensch-Computer-Interaktion. Sein empirischer Schwerpunkt lag dabei auf der empirischen Erfassung und Vorausberechnung von Emotionsvalenzen während schwerer körperlicher Arbeitstätigkeiten. Die Ergebnisse wurden im Kontext des Smart Virtual Worker Projekts des Kompetenzzentrum Virtual Humans an der TU Chemnitz veröffentlicht. Aufbauend auf diesen Ergebnissen koordinierte er in einem interdisziplinären Team die Weiterentwicklung des Nutzerinterfaces von Fluglotsen im BMBF Projekt MACeLot. In diesem Kontext führten seine Untersuchungen im Bereich der HCI zum ersten eingeworbenen Forschungs- und Entwicklungsprojekt Human Responsive Design der philosophischen Fakultät. Zum 01.08.2017 nahm er den Ruf auf die Forschungsprofessur Sozioinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg- Schweinfurt an.

Prof. Dr. Müller hält den Vortrag „Taktiles Assistenzsystem für die diskrete, nonverbale und anwenderunabhängige Bestimmung von Gesichtsemotionen im Alltag“.

 

Ihr habt Lust einen spannenden Vortrag zum WUD 2019 beizusteuern? Schreibt einfach an stephan.huber@uni-wuerzburg.de!

Sponsoren 2019

Goldsponsor 2019: Simplifier
Silbersponsor 2019: Mayflower
Bronzesponsor 2019: eResearch Technology
Bronzesponsor 2019: Stadt Würzburg

Partner 2019